Posts by Edschuk

    Moin moin,


    da langsam die Mietflächen knapp werden, werden die ersten bald etwas eigenes bauen.


    Wäre schön, wenn diejenigen dann nicht 4 Wochen auf die Fertigstellung warten müssen.

    Allein der Gebäudebau dauert bei etwa 27.000 qm 3 Wochen und ein paar Tage. Hinzu kommen die Räume und Grundstückskauf von ein paar Tagen.


    Kleinere Grundstücke sehe ich langfristig als schwierig an, da sie nicht erweitert werden können.

    Und man so im Laufe der Zeit etliche Gebäude / Grundstücke besitzen wird.

    Und die Läden / Lager werden vermutlich langfristig gesehen auch immer größer ausfallen müssen.


    Ist es da vielleicht möglich, die Zeiten zu halbieren?

    Oder zumindest die Erweiterung der Grundstücke?

    Sowas wäre echt genial.


    Ich sehe da nur ein Problem:

    Ich weiss nicht wie die Preise der einzelnen Produkte hier errechnte werden. Wenn ich das Nachrechne komme ich meist auf andere Preise.

    Da kann ich dich verstehen. Nachdem ich mit Rohstoffen im Wert von insgesamt unter 1 Euro 1l milch und 1l Wasser zu 5 und 6 Euro pro Stück produziert habe, versuche ich nicht mehr, das zu verstehen bzw nachzuvollziehen.

    Hallo ihr lieben,


    Kleinere Veränderungen bei den Angeboten eigener Immobilien würde ich für sinnvoll sehen:


    - Vermieten tatsächlich erst ab Grundstücksverwaltung 3

    - Nachträgliche Änderung des Mietpreises (gern auch nur bevor einer zusagt) oder des ganzen Mietangebots. Sonst darf ich immer erst einen Mieter für 1,- am Tag warten und den dann kündigen.

    - manuelles Einstellen der Kündigungsfrist. Zzt. 2 Wochen ist mir zu lang um flexibel zu sein

    - wenn man den Mieter da im Feld Einträgt, geht das auch zuverlässig an den dort eingetragenen :)

    Ich würde mir die Möglichkeit wünschen verschiedene "Teams" sei es für Produktion oder Verkauf erstellen zu können. Damit könnte man unzählige Klicks einsparen wenn man umstrukturiert oder etwas verändern will. Zudem würde die Mitarbeiterseite aufgeräumter wirken.

    Vielleicht hilft auch nur eine Checkbox neben den Angestellten und ganz unten (oder oben) eine Auswahlbox, um die ausgewählten gleichzeitig zu kündigen oder auch in eine andere Produktion zuzuweisen.

    Das würde mir auch sehr viel Zeit einsparen, da es stets einige Sekunden pro Seite / klick dauert.

    Moin,

    habe mal versucht, das Tutorial zu nutzen.

    Komme schon bei 1. Punkt nicht weiter.

    Kann das Fenster nicht so verkleinern / verschieben, um eine Produktion anzulegen.


    Wäre ganz gut, wenn es über den Firefox gehen würde.

    Statistiken soll noch in Planung sein.

    Allerdings bringt es dem Spieler aus meiner Sicht wenig, zu wissen, wo die wenigsten / meisten Firmen sind, bevor das balancing stimmt.

    Ausserdem soll es verschiedenen Eckdaten wie z.B. "Wenn ein AN keine Arbeit findet, wandert er aus" nach eher interessant sein, dass es eher genauer aufgeteilt wird.

    So kann es für einen -überwiegend- Produzenten sinnvoll sein, ebenso Stadt zu suchen, wo die Läden überwiegen und anders herum.

    Und zu viele Läden ziehen sich die Kunden weg sowie zu wenige Angestellte in den Städten, da gibt es quasi eine zu geringe Bevölkerung.

    Jedoch geht das aus meiner Sicht zu stark ins Detail.


    Also wüsste ich nicht, ob mehr oder ob weniger Firmen in einer Stadt für mich besser wären.


    Edit: gerade gesehen, dass manche bereits mehrere Firmen an sich haben .

    Vorausgesetzt, man gründet zu erst eine UG. Dann ist man den Einzelhändlern Monate voraus und könnte so schon jetzt 3 Firmen und einige weitere Privatforschungen haben :)

    seem2810 , äh, ja. Aber man möchte ja nicht jedes mal mit ner neuen Mail nen Avatar anlegen nur um nach der Anzahl der Firmen zu schauen. :D

    Thema Multuaccount. Aber ich denke dennoch, dass sich bereits der eine oder andere neu angemeldet hat. :|


    Andererseits... Jede Woche oder nach Bedarf in allen 6 Städten neu anmelden, wird interessant. ;)

    Sind das die Hauptstandorte?

    Oder die verschiedenen Firmen, die dort vertreten sind? Also ich z.b. bin in jeder Stadt mit mindestens 2 Immobilien vertreten.

    Moin, da ich gerade bis auf 1 alle bisherigen Ziele erreicht habe, frage ich euch, was man hier kurz- bis langfristig für neue Ziele ins Auge fassen kann. Das letzte wird im März erreicht.


    Und ihr könnt auch gleichzeitig Vorschläge für das liebe CT-Team machen, um Spieler mittel- bis langfristig zu binden.


    Dazu von mir erste Vorschläge:


    - Kurzfristige Events, um Punkte zu erhalten (Eventpunke oder auch Managerpunkte für die Einzelhändler)


    - Statistiken und Ranglisten z.b. für erreichte Punkte, größte Gebäude (Lager, Produktion, Verkauf), Bargeld, produzierte Produkte...


    - Schulungen für die Mitarbeiter z.b. für schnellere Produktion oder Verkauf (wenn auch bereits angekündigt und schwierig umzusetzen)


    - Überforderung der Hardware der Spieler abbauen statt aufbauen

    .

    .

    .

    Wer noch etwas hat, einfach kommentieren :thumbup:

    Moin,


    beim -da es nun bei jedem Laden mind. 20 Minuten in Anspruch nimmt und nur vom PC sinnvoll scheint (Per Handy und Tablet sind die weißen Eingabefelder zwar da, jedoch klein genug, um keine Zahl drin zu sehen und somit blind zu tippen- wöchentlichen Preisaktualisieren kommt mir öfter mal diese Meldung (auch gerade um 0:30 Uhr. Jedoch will ich auch nicht das vorschlagen, da man hier wohl irgendwann nur noch mit Gaming-PC weiter kommt, siehe unten):

    \\

    504 Gateway Time-out

    nginx


    \\


    Da ich auch bei jedem betätigen des Preis-Speicher-Buttons einmal zur Kaffeemaschine und zurück gehen kann (bei o.g. Meldungen auch mehrfach), dauert das je nach Menge der geänderten Artikel bis zu 20 Minuten pro Laden.

    Da der "Bug" aus meiner Sicht woanders liegt (Bsp.: Macht noch mehr Häuser, Autos, Stadtzentren, Menschen, Fußgängerzonen, Ampeln... in den Hintergrund rein!), hier meine Idee:

    Die Wahrscheinlichkeit der o.g. Meldung durch ein "alles Speichern-Button" auf ein Minimum bei der Preisaktualisierung reduzieren.

    Und so es für mich nicht mehr 20, sondern nur noch 4 Minuten pro Laden Speicher-Wartezeit hat. Später 10 oder 20 Minuten. Jetzt immerhin "nur" 4.


    Oder macht wenigstens Systemanforderungen rein. Etwas wie 100 Mbit-Leitung und Gaming-PC.

    Irgendetwas, womit Sätze wie "Wir haben euch die Systemanforderungen veröffentlicht. Dafür haben wir noch 20 Brunnen in den Hintergrund gesetzt." ihre Berechtigung verdienen. :thumbup:


    So, halbe Stunde rum, habe zwischendurch mal auf einen Preis-Speicher-Butten geklickt :(

    Ich gehe mal schlafen und träume etwas von Fischen im Hintergrund von CT. 8)


    Edit: Meldung ist auch hier beim eintragen mehrfach gekommen. Hier macht die Veröffentlichung von Systemanforderungen wohl den größten Sinn bei gleichzeitig weniger Arbeit vom CT-Team :thumbup:

    Thema geklärt.

    TE ging leider auf Grund von fehlenden / schwer findbaren / schlecht nachvollziehbaren Informationen davon aus, dass ein anderer Spieler die Produkte des TE's vom Rohstoff Gebäude (vom TE) zum Verkauf (vom TE) transportiert. Incl. nicht an die Bevölkerung verkaufbare Rohstoffe.


    Ich kann die Gedankengänge vom TE leider nachvollziehen.


    Hier sehe ich das CT-Team in der Pflicht, für die Zukunft präventive Maßnahmen zu ergreifen.


    Eine Idee dazu folgt zeitnah.

    Hi vendal01,


    im Grunde würde ich deinen Vorschlag zu einer Art Marktplatz unterstützen.

    Jedoch eher mit einer geringeren Priorität auf deutlich später verschieben.

    Aus folgenden Gründen:

    1. dein Problem ("die Sachen an den Mann zu bringen") haben alle oder zumindest sehr viele. Gründe sind bekannt bzw. sind weiter unten.

    Sollte der Bedarf der Bevölkerung weiter so bleiben, bleiben deine Sachen -und die von vielen anderen- auch auf den internen Markt.


    2. ich sehe eher dein Kernproblem am Einkaufsverhalten der Bevölkerung.

    Hier sind bereits mehrere Forderungen oder Vorschläge gemacht, jedoch sehe ich keines von denen als Allheilwaffe an.

    Die einen bringen den Spieler in weitere Zwänge, die anderen werden die Kernursachen leider auch nicht richtig beheben.

    In dem Fall bin ich eher der Meinung, dass hier erst einmal nachjustiert werden soll, bevor die Planungs-, Entwicklungs- und Programmierkapzitäten kurfristig dafür drauf gehen und so


    3. die bisherigen Bugs nicht oder nicht richtig abgestellt werden. Viele Beispiele siehst du in den Bugforen.

    Incl. verloren gegangener eigener vermieteter Gebäude, mehrfache Mietabbuchung, Einkaufsmengen in den Läden und den bisher noch nicht aufgekommener Bugs in der nächsten Zeit.


    4. U.a. durch viele Bugbehebungen steht ein neues Update mit einigen neuen Funktionen an. Jede neue Funktion, Fehlerbehebung oder Weiterentwicklung muss mehrfach durchgeprüft werden, damit sie ausgerollt werden kann. Viele warten bzw. freuen sich bereits auf eine neue Updateversion. Auch wenn -oder weil- es weiter eine Alpha bleibt und so weiter (kurz- bis mittelfristig) vieles getestet und eingestellt werden kann.


    5. ist es aus meiner Sicht -im Vergleich zur die Komplexität und mit etwas Glück auf für die aktiven Spieler- ein zu kleiner Kreis der Leute, die hinter dem Projekt stehen. Sprich direkt für die Kooperation beider Firmen und das Projekt zuständig sind. Ob das mehr werden, bin ich auf Grund einiger Mängel nur wenig Optimistisch, da sie sich i.d.R. lohnen und refinanzieren müssen.


    Daher bin ich eher dafür, dass zwar ins Auge zu fassen, jedoch eher langfristig.

    Und so eher der zeitnahen Fehlerbereinigung, dem Balancing und der Weiterentwicklungen bisheriger Funktionen gegenüber Neuentwicklungen den Vortritt lasse würde.


    Edit:

    Es ließt sich vielleicht etwas hart für dich. Doch es freut sich das ganze Company-Tycoon-Team über deinen Vorschlag bzw deine (und jenen, der das hier ließt) nächsten Vorschläge. Nur so geht es aus meiner Sicht weiter.


    Im dem Sinne: Immer weiter so, vendal01 und liebes CT-Team :thumbup:

    Hallo,


    mit dem nächsten Update gibt es da definitiv Verbesserung. Dann werden die Tageseinnahmen aus Geschäften täglich ausgezahlt und nicht als 1000 einzelne Posten.

    1 mal am Tag?

    Moin,


    Unsere hart arbeitende Bevölkerung könnte nach der ersten Aufregung mal neue Produkte gebrauchen.


    Besonders in Level 3 sieht es mit 1 Produkt (Textverarbeitungssoftware) recht mau aus.


    Vielleicht ein paar Büromöbel (Bürostuhl, Bilderrahmen, Tisch) , Gartenmöbel (Plastiktisch, Holzstuhl) , Spiele (z.B. Ramsch oder hochwertiges, Antivirus) oder Kleidung (Pullover, Hut)?

    Ich würde das mit den Neubauten eher als übersichtlicher bezeichnen.

    Wenn du so z.B. 5 Räume in 1 Haus hast, kannst du sie auch z.B. als B10 - Lager, B10 - Prod 1, Prod 2, B10 - Verkauf 1, B10 - Verkauf 2 nennen und die 5 würden sogar nebeneinander stehen. Weiterhin ist es auch möglich, diese 5 innerhalb einer Kachel durch zu gehen (wie beiden Räumen aktuell).

    Zusätzlich kommt hinzu, dass man bei einem neubau mind. 1.000 qm bauen muss.

    So kann man auch alle Produktionen wie Weizen, Baumwolle, Tomaten, Kartoffeln... in einem Gebäude anbauen.

    Oder Kühe, Milch, Schweine, Hühner, Eier, Schafe, Wolle... auch in einem Gebäude

    Was auch von den Transportkosten her günstiger wird, wenn alles aus einem Haus kommt.

    Und weniger 500qm-Gebäude gemietet werden. Was wieder weniger Kacheln auf den Bildschirm bringt.

    Und von den großen Lagern brauchst du deutlich weniger als jetzt bei den 500qm Lagern.

    Was auch weniger Kacheln, Arbeit und "klicken" bringt.

    z.B. wird mir ein 2.000qm Lager 4 Lagerflächen abnehmen (ich hoffe, dass 2.000qm Lager und 100qm Produktion noch am Ende von den 3000qm Grundstück übrig bleiben). Damit brauche ich die Kühe nicht mehr in 2 bis 3 einzelnen Lagern unter zu bringen und mich durchklicken.

    Liebe Arienn,


    jetzt muss ich uns etwas bremsen.

    Irgendwie sind wir vom Thema abgekommen.

    Sollte ich irgendwann einmal ein Lager auf dem einem Grundstück stehen haben, wirst du mein Fazit im Ideen-Forum lesen können.


    Zur Zeit bin ich noch auf den Weg, die Möglichkeit zu erhalten, eines bauen zu können. Sprich guter Hoffnung :)


    Unabhängig davon unterstütze ich deine Aussagen zum Interface hier stark. :thumbup: